"Der gestiefelte Kater" bei den Brüder-Grimm- Festspielen 2024 in Hanau

Die gesammelte Autorenschaft war aufgerufen sich für die Umsetzung des beliebten Grimm Märchen "Der gestiefelte Kater" für die Freilichtbühne Hanau zu bewerben und die Koebris haben gewonnen. Das wird die erste Theaterarbeit, sehr spannend. 1200 Besucher pro Vorstellung zum Lachen zu bringen ist eine echte Herausforderung.


Beste Serie: Goldener Spatz für "Weckschreck" im ZDF

Wir freuen uns, dass unsere ZDF Kinderabenteuerserie "Weckschreck" mit einem Goldenen Spatz in der Kategorie "Serie Live-Action" ausgezeichnet wurde.
Wir bedanken uns bei der Kinderjury, beim ZDF, bei MIDEU FILMS, bei der Regie, und beim ganzen Team, das diesen Erfolg möglich gemacht hat. Wir danken außerdem unseren Co-Autorinnen Leandra und Hortense Ullrich.


„Pettersson und Findus“ 6 Folgen für das ZDF

Der kleine Kater und der alte Mann erleben wieder jede Menge Abenteuer in ihrer beschaulichen Welt. So muss Findus u.a. gegen die fiesen Kirschdiebe kämpfen, sich mit einer Maus einigen, die Hühner unter Kontrolle bringen und den Fahrradführerschein machen.

Edel Kids für das ZDF, Redaktion Jörg von der Steinen


„Weckschreck“, die ZDF-Kinderserie mit Comics

Jeden Morgen wacht Jan vom schrillen Schrillen seines Weckers auf und findet etwas aus seinen Träumen im Bett. Das hat meist unangenehme Folgen und zieht Abenteuer nach sich. Denn es handelt sich dabei nicht nur um einen Scooter, der leider einer gefährlichen Gang gehört, sondern auch um Dornröschens Spindel, eine Zeitmaschine, die hilfreiche Tante Hilde oder eine Riesenkobra. Handeln ist gefragt.

Produziert von Mideufilm/Erfurt, gedreht in Arnstadt über zwei Monate, vier Folgen von Hortense und Leandra Ullrich, 6 Folgen von den Köbris. Regie: Leah Striker und Damian Schipporeit.

Schräg, knallig, schnell: Weckschreck ist wie der Schreck, den Jan jeden Morgen erlebt: schnell, mit harten Konsequenzen, bunt und überzogen, lustig und spannend… und es geht immer weiter.


Die Welt zum Zittern bringen, nur weil man da ist

Marie lebt in den Bäumen und weigert sich runterzukommen. Seit einem traumatischen Erlebnis kann sie sich nicht mehr in geschlossenen Räumen aufhalten. Dagegen haben viele etwas: das Jugendamt, Einwohner der Stadt der Bäume und die fiesen Zwillinge. Aber Marie findet, trotz ihrer Andersartigkeit Fürsprecher und Freunde. Besonders Jori, ein Neuankömmling in der Stadt, bringt sie durcheinander. Schließlich muss sie sich ihrem Trauma stellen, und findet etwas heraus, was allen weiterhilft.

"Erschienen am 27.8.2022 im Thienemann Verlag"

"Fesselnd, mitreißend und emotional: ein Jugendroman mit Tiefgang über ein Mädchen, das sich der Vergangenheit stellen muss."


"Luigi und Gladiator 2" 7 Folgen für Ohrenbär

Maus Luigi und Bagger Gladiator fühlen sich in Rom pudelwohl. Luigi futtert die beste Pizza der Welt, Gladiator frisst auf Baustellen Häuser und Türme. Bis er eines Tages die lieblichste Planierraupe weit und breit entdeckt und sich bis über die Schaufel verliebt. Leider kriegt er keinen Ton heraus, da muss sein Freund Luigi dringend helfen. Gemeinsam durchstreifen sie die alte Stadt, um die Verschwundene wiederzufinden. Dabei stellen sich ihnen zahlreiche Hindernisse in den Weg. Kann Gladiator der Angebeteten seine Liebe doch noch gestehen? Und warum verschlägt es Luigi, dem Experten in Sachen Amore, plötzlich die Sprache?

Ein Hörspiel für Ohrenbär, gesendet im RBB.


"Zitterinchen" Märchenfilm für die ARD

Inhalt

Die Schwestern Alma und Christine leben mit ihrem Hund Zitterinchen in einer ärmlichen Hütte. Die schüchterne und malerisch begabte Alma schafft es, eine Anstellung als Hofmalerin bei dem weltbürgerlichen Prinzen Philip zu ergattern. Als dieser eine Zeichnung von Almas wunderschöner Schwester Christine erblickt, verliebt er sich sofort in diese. Doch sein Plan, sie zu heiraten, wird von der Baronin und ihrer Tochter Irm, die vor dem finanziellen Ruin stehen, durchkreuzt. Mit der Unterstützung einer geheimnisvollen Nymphe, dank Christines Mut und dem Spürsinn Zitterinchens könnte am Ende alles gut werden.

Produktion

Zitterinchen wurde von der Mideu Films GmbH im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks für die ARD-Reihe Sechs auf einen Streich produziert. Regie führte Luise Brinkmann, das Drehbuch wurde geschrieben von den Köbris. Produziert wurde der Film von Ingelore König. Die Besetzung besteht aus Annika Krüger (Alma), Aram Arami (Prinz Philip), Flora Li Thienemann (Christine), Justine Hauer (Baronin), Julia Windischbauer (Irm), und Mai Duong Kieu (Nymphe).

Hintergrund

Der Film basiert frei auf Motiven des gleichnamigen Märchens von Ludwig Bechstein. In dessen Original handelt es sich nicht um zwei Schwestern, sondern um Bruder Abraham und seine Schwester Christinchen. Zitterinchen wurde für die ARD-Märchenfilmreihe Sechs auf einen Streich 2021 verfilmt. Die Premiere fand auf dem Festival Goldener Spatz im Mai 2022 statt. Es ist die einzige Verfilmung des Märchens. Die Fernseh-Erstausstrahlung war am 25. Dezember 2022 im Ersten.


"Luigi und Gladiator" 7 Folgen für Ohrenbär

Gladiator, der Bagger, reißt das Haus ab, in dem die Pizzeria Roma war. Hier lebte Maus Luigi in Saus und Braus. Luigi ist verzweifelt und empört. Und weil Gladiator sich schuldig fühlt, beschließen die beiden, zusammen nach Rom zu gehen. Wo sonst kann es wieder so gute Pizza für Luigi geben? Auf ihrem Weg erleben der schüchterne Bagger und die vorlaute Maus jede Menge Abenteuer. Ein wilder Stier, eine tiefe Schlucht, ein dunkler Tunnel und wüstes Schneetreiben stellen sich ihnen in den Weg. Doch endlich landen die Freunde in Rom. Und da gibt es nicht nur die beste Pizza, sondern auch noch eine Überraschung für Gladiator.

Ein Hörspiel für Ohrenbär, gesendet im RBB.


Latte Igel und der magische Wasserstein

Die Igeldame Latte erzählt gerne Geschichten, in der sie eine mutige Heldin ist. Als der Wald in dem sie wohnt von einer Dürre geplagt ist, lernt Latte vom Raben Korp eine alte Sage. Laut dieser bleibt das Wasser aus, weil der magische Wasserstein gestohlen wurde, und es kann erst wieder fließen wenn er an seinen Ursprungsort zurückkehrt. Jetzt kann Latte ihren Mut beweisen und macht sich auf den Weg, den Wasserstein zurückzubringen.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch des finnlandschwedischen Autors Sebastian Lybeck aus dem Jahr 1958.

Herausgegeben vom Thienemann Verlag, Buch zum Film


"Der süße Brei" Märchenfilm für das ZDF

Inhalt

Nachdem Sturm und Dürre die Ernte vernichtet haben, hungern die Menschen. Ihre ganze Hoffnung liegt in einem alten Zauber-Topf, der süßen Brei im Überfluss kocht. Doch der Topf ist verschwunden, angeblich sei er zerschlagen und seine Teile überall zerstreut. Doch die junge Jola will den Hunger nicht mehr ertragen und begibt sich unter der Anleitung einer mysteriösen Waldfrau auf die Suche. Bei ihrer Suche stößt Jola schon bald auf einen hilfsbereit wirkenden jungen Mann..

Produktion

Der süße Brei ist ein Märchenfilm von Frank Stoye aus dem Jahr 2018. Der Film ist eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF aus der Reihe Märchenperlen und dem MDR. Das Drehbuch wurde geschrieben von den Köbris und der Film wurde produziert von Ingelore König (kinderfilm GmbH). In den Hauptrollen sind Svenja Jung (Jola) und Merlin Rose (Veit von Hammerlitz). Außerdem spielen Maria Mägdefrau (Waldfrau Moira), Marko Dyrlich (Hauptmann), und Roland Wolf (Graf Ruben von Hammerlitz) mit.

Hintergrund

Der Film basiert auf dem Märchen Der süße Brei der Brüder Grimm. Eine andere Version ist bei Janosch 1983 zu sehen. Die Dreharbeiten fanden vom 5. April bis zum 7. Mai 2018 in Sachsen in der mittelalterlichen Bergstadt Bleiberg bei Frankenberg, an der Burg Kriebstein und im Elbsandsteingebirge statt, die Fernseh-Erstausstrahlung erfolgte Heiligabend 2018 im ZDF. Da die Vorlage der Gebrüder Grimm sehr kurz war, war es eine Schwierigkeit bei der Planung des Filmes die “Tiefendimension des Märchens” zu finden.